Hilfe für Flutopfer

 

Hilfe für die Flutopfer 2013

 

Der Bezirksverband Paderborn-Land ruft seine Mitgliedsvereine auf, bei ihren Veranstaltungen für die Opfer der Flutkatastrophe im Osten Deutschlands zu sammeln.

Jeder hat die verheerenden Bilder von überschwemmten Dörfern, Städten und Landschaften im Fernsehen gesehen und mitbekommen, was die Familien in den betroffenen Gebieten durchstehen und erleiden. Die seelischen und emotionalen Schäden können von hier nicht gelindert werden, jedoch die materiellen. Bezirksbundesmeister Heiner Knocke ruft dazu auf, als Schützen zusammen zu stehen und mit den Bewohnern solidarisch zu sein. „Dies ist keine Katastrophe von Tagen sondern von Monaten und Jahren“, sagt Knocke, „so dass auch Spenden, die später eingehen noch herzlich willkommen sind.“

Zusammen mit Schützenbrüdern aus Hövelhof wird der Bezirksbundesmeister in das Elbtal in die Region um Wehlen, südöstlich von Dresden, fahren, um die Spenden vor Ort an hilfsbedürftige Familien zu verteilen. Dies soll in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Landratsämtern geschehen. „Dadurch ist gewährleistet, dass jeder Cent direkt den betroffenen Menschen zugutekommt“, betont Knocke und bittet die Vereinsvorstände, die gespendeten Gelder auf folgendes Sonderkonto des Bezirksverbandes Paderborn-Land zu überweisen:

                                    

Volksbank Delbrück-Hövelhof (BLZ 472 627 03) Kontonummer 78 23 73 07 01

 

Der Bezirksbundesmeister dankt schon jetzt allen Spendern für ihre Hilfsbereitschaft und den Vereinsvorständen für die zusätzliche Arbeit.