Die neuen Bezirkskönige 2018 

Das war knapp!

In der Mehrzweckhalle Sande trafen sich 26 der 29 schießberechtigten Könige des Bezirksverbandes Paderborn-Land, um auf dem Kleinkaliber-Schießstand der St. Hubertus-Schützenbruderschaft die Bezirkskönigswürde für den Bundeswettkampf 2018 in Xanten auszuschießen.

Es wurde ein denkbar knappes Ergebnis erreicht, denn die sechs erstplatzierten Könige erzielten jeweils 26 Ringe, so dass das Schussbild entscheidend war. Bezirksbundesmeister David Steffens machte die Bekanntgabe außerordentlich spannend. Den ersten Platz belegte Rainer Düsterhus von der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Sande. Den zweiten Platz errang Patrick Beermann von der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Lippling, die damit erstmals einen Bezirkskönig stellt.

David Steffens begrüßte zuvor alle Könige mit ihrer Begleitung, insbesondere die noch amtierenden Bezirkskönige Heiner Rubarth aus Dahl und Frank Hachmann aus Stukenbrock-Senne. Er dankte ihnen, dass sie den Bezirksverband im abgelaufenen Jahr hervorragend vertreten hätten. Sein Dank ging auch an die Mannschaft um Oberst Franz-Josef Lubosch, die sich in der Halle um die Bewirtung und die „verhopfte“ Zeit kümmern würden. Die Durchführung des Schießens lag in den Händen von Bezirksschießmeister Hans Lummer und seinen Kollegen.

 

v.l. Patrick Beermann (St. Hubertus Schützenbruderschaft Lippling) und Rainer Düsterhus (St. Hubertus Schützenbruderschaft Sande)

 

Ergebnisliste vom 04.11.2017

weitere Bilder von der Veranstaltung